Hast du manchmal das Gefühl, dein Unternehmen versinkt im Chaos?

Geht dein Tag fürs Feuerlöschen drauf, sodass nichts mehr für visionäre Aufgaben übrig bleibt?  

Damit bist du nicht alleine. 

90% der Unternehmer, mit denen ich gesprochen habe, sind im “goldenen Hamsterrad” gefangen. 

Sie verdienen gutes Geld - aber dafür müssen sie doppelt so viel arbeiten, wie ihre Freunde. 

Freie Wochenenden? Die Ausnahme. 

Urlaub? Vielleicht einmal pro Jahr, aber dann nur mit Laptop. 

Das liegt daran, dass Strukturen fehlen, die es den Gründern erlauben, sich vollkommen aus dem Tagesgeschäft herauszuziehen. 

Und genau dabei helfe ich dir.

Ich zeige dir, wie du... 

  • Prozesse aufbaust, die das Tagesgeschäft soweit systematisieren, dass du nur mit dem Handy in den Urlaub fahren kannst und das Unternehmen arbeitet “von alleine” weiter
  • skalierst, ohne dabei in Chaos und Mehrarbeit zu versinken
  • deine Mitarbeiter in die Lage versetzt, mehr Projekte gleichzeitig zu betreuen (und dabei höhere Qualität abzuliefern)

Hi, ich bin Anton

In gewissen Kreisen kennt man mich als “Unternehmer mit Business-Näschen und Systematisierungsdrang”.

Ich habe die Überzeugung, dass wir mit der Macht der Technik die Welt zu einem besseren Ort machen können - und den besten Anfang machen wir bei uns selbst!

Deshalb habe ich es zu meiner Mission gemacht, dir zu zeigen, wie du dein Unternehmen systematisierst und automatisierst, um dich vom Tagesgeschäft zu befreien. Das Ziel ist, dass du wieder Zeit für visionäre Aufgaben hast, statt dich mit Feuerlöschen aufzureiben!

Wie alles begann

“Ich schmeiße hin und mache mich selbstständig.”

Die schockierten Blicke meiner Eltern werde ich nicht mehr vergessen.

Es war Anfang 2018 und ich hatte gerade entschieden mein Physik-Studium zu beenden, um eine Marketing-Agentur zu starten.

Meine Eltern dachten, ich wäre verrückt geworden.

Denn nach dem Studium wartete schon eine aussichtsreiche Anstellung auf mich… Aber so lange konnte ich nicht warten.

Meine Mission: Finanziell unabhängig werden, bevor die 4. industrielle Revolution richtig Fahrt aufnimmt. (Aber das ist ein Thema für ein andermal… ;))

Ich habe also die Agentur Mango Marketing gegründet.

Am Anfang dachte ich noch das Chaos gehört dazu und ich habe den Hustle-Lifestyle genossen

… nach einem Jahr im Dauerstress war die Phase allerdings vorbei.

Ich hatte immer noch einen 16 Stunden Tag, ich musste ständig Feuerlöschen und über jede Aufgabe drüberschauen.

Mein Traum vom Unternehmen, das auch ohne mich läuft und mein Konto füllt, während ich am Strand liege, war in sehr weiter Ferne.

Und das wäre er auch immer noch, wenn wir 2019 nicht angefangen hätten alle Prozesse radikal umzustellen.

Kurz zuvor hatte ich eine Coaching-Aufzeichnung über das Projekt Management Tool Trello gesehen - und insbesondere seine neue Butler-Funktion.

Die Strategien waren nicht weltbewegend, aber mich haben sie wachgerüttelt.

In dem Moment habe ich verstanden, dass meine Agentur ein Betriebssystem braucht.

...welches Aufgaben systematisiert und so viel wie möglich automatisiert.

Ein halbes Jahr habe ich fast jedes größere Projektmanagement-Tool getestet und parallel Möglichkeiten gefunden, wie ich mein gesamtes Unternehmen durchstrukturiere und zu einer gut-geölten Maschine mache.

Dabei hat mir sicherlich meine Erfahrung mit Programmiersprachen geholfen. Seit ich 10 bin baue ich Projekte mit HTML, CSS dann PHP, JavaScript, C#, Obj-C, Python.

Mit Zapier und Integromat habe ich detaillierte Workflows formuliert, damit meine CRM mit der Buchhaltungssoftware kommuniziert, die wiederum mit dem Projektmanagement und das wiederum sollte eigenständig Facebook und Google-Konten überwachen und jedem Mitarbeiter genau die Aufgaben zuteilen, die gerade erledigt werden müssen.

Für jeden Notfall sollte es die passende Schritt-für-Schritt-Anleitung geben, die automatisch an den zuständigen Angestellten zugestellt wird.

Seit mein AgencyOS in meiner eigenen Agentur läuft, konnte ich mich fast vollständig herausziehen... ohne Umsatzeinbrüche.

Als mich Kunden gefragt haben, wie es kommt, dass unsere Prozesse so gut laufen, habe ich angefangen anderen Unternehmen dabei zu helfen, ein Betriebssystem zu installieren.

Wie zum Beispiel Talentmagnet – CEO Elina schreibt über ihr AgencyOS: 

“Für meine Agentur hat Anton Systeme und Automatisierungen gebaut, welche es mir und meinem Team ermöglicht haben, ohne Chaos und Stress massiv zu skalieren. Stark beeindruckt hat mich seine Fähigkeit, meine Bedürfnisse zu verstehen und diese in individuelle Prozesse zu gießen. Dabei hat er keine Wünsche offengelassen, egal wie komplex meine Vorstellungen auch waren.”

Systeme sind die Grundvoraussetzung für erfolgreiche Unternehmen

Denn wenn du keine festen Abläufe und Strukturen hast, dann bedeutet jeder Kunde mehr Chaos.

In diesem Zustand ist es unmöglich zu skalieren.

Du wirst immer auf einem Plateau festhängen… und bist im Unternehmen gefangen.

Umso erstaunter war ich, als ich herausfand, dass sich niemand im deutschsprachigen Raum diesem wichtigen Thema angenommen hatte.

Also nahm ich die Sache in meine eigene Hand und startete dieses Projekt, um anderen Unternehmen dabei zu helfen, sich aus dem Tagesgeschäft zu befreien – und dabei zu skalieren!

Meine Werte

Mehrwert liefern

Ich bin überzeugt, dass nur die Unternehmen überleben, die langfristig wirklichen Mehrwert liefern. 

Schon als Agenturinhaber war es meine Prio, dass die Kunden nicht nur zufrieden, sondern begeistert sind. 

Das Gleiche gilt auch für das AgencyOS.

Praxiserprobte Systeme

Egal, ob im privaten Alltag oder im Unternehmen: Systeme gewinnen immer. 

Wenn ich weiß mit welchen Systemen, ich meine Ziele erreiche, dann gibt es keine andere Möglichkeit als Erfolg zu haben. 

Im Privaten nennen wir diese Systeme Gewohnheiten. Im Unternehmen sind es strukturierte Prozesse. 

Jeden Tag arbeite ich daran meine Gewohnheiten und Prozesse zu verbessern.

Langfristiges Denken

Unternehmertum ist ein Marathon und kein Sprint.

Wer kurzfristig denkt, der brennt auf halber Strecke aus.

Deshalb ist mein ganzes Unternehmen auf nachhaltigen Erfolg ausgerichtet.

Und ich helfe anderen Unternehmern sich für die Zukunft zu rüsten, statt viel Geld in einem Monat zu machen und dann zu crashen. 

Genauigkeit

Die 80/20 Regel hat ihren Platz. 

Aber wenn es um langfristiges Wachstum geht, kommt es auf Präzision an. 

Ein kleiner Fehler im Prozessablauf kann beim Skalieren das Genick brechen. 

Frei nach Sam Ovens: “If you scale shit you get more shit”

Deshalb schaue ich mir nicht nur das große Ganze an, sondern ich nehme Unternehmen auseinander bis ich auch das letzte Detail verstehe.

Verlässlichkeit

Eine meiner Grundregeln: Ich gehe nur Business-Beziehungen zu Menschen ein, auf die ich mich verlassen kann. 

Deshalb setze ich alles daran, dass auch ich einen Ruf habe als jemand, der zu 300% das liefert, was er verspricht.

Der Kunde ist König

Jeder will Geld verdienen. Klar.

Aber langfristig funktioniert das nur, wenn die Bedürfnisse des Kunden an erster Stelle stehen - nicht die eigenen.

Ich biete Premium-Service an und deshalb setze ich auch alles daran, dass meine Kunden eine Premium-Erfahrung haben. Du sollst 3x so viel bekommen, wie du bezahlst.

Der “Agentur-Bauplan” kostenlos ins Postfach

Trag dich in meinen Newsletter ein und ich sende dir mein E-Book mit 7 Hacks, damit du in den Urlaub fahren kannst & keiner merkt's. 

Darin findest du praxiserprobte Methoden, mit denen deine Agentur "von alleine läuft".